Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen

Das Numis-Lexikon

 


Münzsatz

Unter Münzsatz versteht man die Zusammenstellung von einer Serie von Münzen. Meistens werden diese zu einem bestimmten Zweck oder aus einem bestimmten Anlassen zusammengestellt. Häufig werden Münzsätze daher in einer repräsentativen Verpackung angeboten.

Man unterscheidet zwischen Münzsätzen, die privat von Firmen zusammengestellt oder von den Prägeanstalten oder einer Nationalbank herausgegeben werden. In der Schweiz gibt es seit 1974 offizielle Münzsätze der Eidgenössischen Münzstätte. Von 1974 bis 1998 enthielten diese Sätze 8 Werte, seit 1999 ist jeweils dem Münzsatz eine Sondermünze beigefügt. Seit 2002 gibt die Eidgenössische Münzstätte swissmint auch einen sogenannten Babysatz (Jahrgangssatz) heraus. Er enthält eine Medaille mit einem kindgerechten Sujet und ist als Geschenk auf eine Geburt gedacht. 


Zurück

 


Ich vermisse hier den Begriff

  
  

  
 
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter
Newsletter abonnieren

Neue Gedenkmünzen im Fürstentum Liechtenstein

Anlässlich des Jubiläums «300 Jahre Fürstentum Liechtenstein» gibt das Land im April 2019 fünf Gedenkmünzen heraus. Im Jahr 2006 hat das Fürstentum Liechtenstein zum letzten Mal ...
mehr

Schweizer Finanzmuseum ist für den Europäischen Museumspreis nominiert

Erst im Sommer 2017 öffnete das erste und einzige Finanzmuseum des Bankenlandes Schweiz in Zürich seine Türen. Nun würdigt das European Museum Forum das Museum mit einer Nominierung für ...
mehr

Numis-Post Januar 2019

Die Bluttat vom Greifensee - eine Medaille
Stempeldrehungen bei Bundesmünzen
Russische Platinmünzen von 1839
Reisebericht aus Kuba (Teil 2)
Bericht über das Mittelaltersymposium in Frankfurt
Casa Savoia - Eine Adelsfamilie zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz (Teil 3)
Vernissage für den Grosso aus der Münzstätte Bellinzona (italienisch / Übersetzung)
Richtpreise Schweizer Münzen ab 1850

Termine, Börsen, Anlässe
Keinen Eintrag gefunden.
a patmueller.ch website