Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen
 

Numis-Post News

Abonnieren Sie Numis-Post-News per RSS-Feed

Mit RSS Feed erhalten Sie auf komfortable Weise die News der Numis-Post.
Sie ersparen sich damit das Aufrufen der Website um zu sehen, ob und welche neuen Beiträge veröffentlicht wurden. Weitere Infos zu RSS finden Sie bei Wikipedia.

RSS-News Numis-Post


Flüssiges Gold aus Österreichs Münzstätte

Neuerdings bietet die Münze Österreich neben Münzen aus Gold und anderen Edelmetallen auch "Flüssiges Gold" an. Dies dank Imkermeister Gernot Gangl, der den ersten Honig aus dem Hof der Münzprägestätte am Wiener Heumarkt hergestellt hat. Das Projekt ist ein Beitrag der Münze Österreich zum Schutz und Erhalt der Bienen in Wien.

Imkermeister Gernot Gangl hat im April 2017 vier Bienenvölker mit über 100.000 Bienen im Hof der Münze Österreich angesiedelt. Die Bienen profitieren von diesem zentralen Standort, können sie sich doch mit ihrem Aktionsradius von drei Kilometern am Blütenangebot von Stadtpark, Prater und Co. sowie von den begrünten Balkonen und Terrassen der Anwohner bereichern.

Die Bienen in der Münze Österreich werden mithilfe des Überwachungssystems des Startups beeand.me beobachtet - eine Art Babyfon für den Bienenstock. So kann Gernot Gangl dank des der unauffälligen Module laufend das Verhalten der Bienen und damit ihr Wohlergehen ortsunabhängig überprüfen.

Die ersten Ergebnisse sind nun als "Flüssiges Gold" im Münze Shop am Heumarkt zum Preis von 3 Euro erhältlich. 1.6 Unzen, d.h. 50 Gramm, fürs morgendliche Frühstück mit Goldglanz. Auflage: 4000 Gläschen.





www.

13.10.2017

 


Zurück

1 | 2 | 3 | 4 | » | | |