Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen
 

Numis-Post News

Abonnieren Sie Numis-Post-News per RSS-Feed

Mit RSS Feed erhalten Sie auf komfortable Weise die News der Numis-Post.
Sie ersparen sich damit das Aufrufen der Website um zu sehen, ob und welche neuen Beiträge veröffentlicht wurden. Weitere Infos zu RSS finden Sie bei Wikipedia.

RSS-News Numis-Post


Royal Dutch Mint wurde privatisiert - Nederlandse staat verkoopt Koninklijke Nederlandse Munt

Die Investoren "Groep Heylen" hat Ende November von der Holländischen Regierung die holländische Münzstätte, Royal Dutch Mint, für 3,6 Million Euros übernommen. Royal Dutch Mint mit seinen rund 90 Angestellten führt seine Tätigkeiten nach der Übernahme in gewohntem Rahmen fort.

Gemäss Groep Heylen will man in nächster Zeit die Aktivitäten der beiden Unternehmen koordinieren. "Royal Dutch Mint soll zur Prägestätte für kleine bis mittlere Länder werden und die bestehenden Aktivitäten bei Mauquoy, National Tokens und Royal Blanking International will man weiterführen. Selbstverständlich werden wir Massnahmen ergreifen, welche die Royal Dutch in den Gewinn führen. In erster Linie möchten wir den Verkauf ankurbeln, das Wissen erweitern und die Kosten reduzieren", sagt CEO Clerx.

Das Finanzministerium wurde beim Privatisierungsprozess der Royal Dutch Mint durch Boer & Croon Corporate Finance beraten. Bereits im Februar 2016 wurde mit dem Verkauf begonnen. Es gab ein breites nationales und internationales Interesse an Royal Dutch Mint. Das Finanzministerium entschied sich gemäss vorgegebener Kriterien und eines konsequenten Auswahlverfahrens für Groep Heylen. Damit hat Royal Dutch Mint einen privaten Aktionär, welcher der Gesellschaft ein kommerzielles Profil geben wird und den Ehrgeiz hat, die Royal Dutch Mint zu einem erstzunehmenden Player im weltweiten Markt in der Münzprägung machen wird.



www.groepheylen.be

21.01.2017

 


Zurück

1 | 2 | 3 | 4 | » | | |