Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen

Das Numis-Lexikon

 


Lydien

War ein Königreich in Kleinasien (im Gebiet der heutigen Türkei), in dem die weltweit ersten Münzen geprägt wurden. Diese Münzen wurden zuerst um 600 vor Christus aus Elektron hergestellt. Erste Münzen hatten noch kein Münzbild an sich und wiesen oft nur einfache Linien auf. Unter Krösus (Kroisos), dem letzten König Lydiens (556 – 541 v. Chr.) erfolgte die Unterteilung in Gold- und Silberstatere. Damit schafft er das erste Währungssystem der Welt, da innerhalb der Münzreihe erstmals ein konstantes Gewichtsverhältnis verwendet wurde. Krösus-Münzen sind nun mit einem (stets gleichen) Münzbild versehen: Ein Löwe (das Wappentier) greift einen Stier an.

Goldstater Alexander der Grosse (336-323 v. Chr.)

Goldstater Alexander der Grosse (336-323 v. Chr.)


Bildquelle Ancient Sculpture Gallery coins


Zurück

 


Ich vermisse hier den Begriff

  
  

  
 
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter
Newsletter abonnieren



Zur Zeit keine News-Einträge

Numis-Post Juni 2019

Neue Schweizer Sondermünzen "Krokodil" und "Mondlandung"
Das Stauro- und Christogramm auf Münzen
Münzen von Sigismund III. - König von Schweden und Polen
Neue Prägungen aus aller Welt
Aus der Welt der Banknoten (neue Serie)
Monete da 10 centesimi del 2005 con un forte colore giallo zafferano (italienisch / Übersetzung)
Richtpreise Schweizer Münzen ab 1850

Termine, Börsen, Anlässe
 bis
Numismatische Tage Schweiz in Vaduz (FL)
a patmueller.ch website