Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen

Das Numis-Lexikon

 


Medaille

Medaillen (lat. metallum) sind keine Münzen. Unter Medaille versteht man ein Gepräge mit münzähnlichem Charakter. Medaillen weisen keinen Nominalwert (Nennwert) auf und sind daher keine offiziellen Zahlungsmittel. Sie können von jedermann hergestellt und vertrieben werden. Ob die Medaille aus Edelmetall oder unedlem Metall hergestellt wird, liegt alleine beim Produzent. 

Medaillen gibt es in allen Legierungen aus edlen und unedlen Metallen aber auch anderen Materialien wie Porzellan, Elfenbein oder Holz. Medaillen sind meistens rund und beidseitig geprägt, können aber auch einseitig geprägt sein und andere Formen (oval, eckig) aufweisen. Sie werden dann als Plaketten bezeichnet.
 
Vorläufer von Medaillen gab es bereits in der Antike. Es handelte sich dabei um Schaustücke, sog. Medaillone. Die eigentliche Medaillenprägung begann im 15. Jahrhundert in Italien. Diese Medaillen enthielten auf der einen Seite meistens Porträts und auf der anderen Seite Allegorien. Sie wurden von berühmten Malern geschaffen und waren nicht nur von den abgebildeten Persönlichkeiten begehrt, sondern fanden bald Sammler. Die Beliebtheit der Medaillen bedingte grössere Auflagen und die Gepräge verdrängten um 1500 die gegossenen Stücke. Hochblüten der Medaillenkunst waren Barock, Rokoko, Klassizismus und Jugendstil. 
 
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde der Markt zum Teil von kommerziellen Medaillen überschwemmt. Häufig ging die Ausgabe einer Medaille mit dem Versprechen auf Wertvermehrung einher. 
 
Medaillen werden meistens thematisch gesammelt: z.B. Tiere, Gebäude, Persönlichkeit, Verkehrsmittel wie Schiffe, Pflanzen usw., aus einem zeitlichen Abschnitt, nach Metall oder als Ergänzung zu einem übergeordneten Thema z.B. „Stadt Zürich“, Brücken in der Schweiz usw. 
Medaillen sind verbreitet als:
Gedenkmedaillen: z.B. Zur Erinnerung an einen Anlass, Jubiläum, Persönlichkeit usw.
Sportmedaillen: z.B. Olympiade, Weltmeisterschaft, nationale Meisterschaft, Sportverein usw.
Wissenschaftliche Medaillen: z.B. Physik, Chemie, Mathematik, Medizin, ETH usw.
Militärische Medaillen: z.B. Orden

Medaillen

Medaillen



Zurück

 


Ich vermisse hier den Begriff

  
  

  
 
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter
Newsletter abonnieren

Schweizer Finanzmuseum ist für den Europäischen Museumspreis nominiert

Erst im Sommer 2017 öffnete das erste und einzige Finanzmuseum des Bankenlandes Schweiz in Zürich seine Türen. Nun würdigt das European Museum Forum das Museum mit einer Nominierung für ...
mehr

Numis-Post Januar 2019

Die Bluttat vom Greifensee - eine Medaille
Stempeldrehungen bei Bundesmünzen
Russische Platinmünzen von 1839
Reisebericht aus Kuba (Teil 2)
Bericht über das Mittelaltersymposium in Frankfurt
Casa Savoia - Eine Adelsfamilie zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz (Teil 3)
Vernissage für den Grosso aus der Münzstätte Bellinzona (italienisch / Übersetzung)
Richtpreise Schweizer Münzen ab 1850

Termine, Börsen, Anlässe
Basel: Circulus Numismaticus Basiliensis: Jekami-Abend
49. MMB-Börse Münzen Mineralien Briefmarken Friedrichshafen
a patmueller.ch website