Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen

Münzqualitäten


Weiterführende Links: Ratgeber - Der Wert meiner Münzen


Im folgenden finden Sie einen Beschrieb der gängigen Münzqualitäten. Die Münzqualität ist ein wichtiger Faktor, der bei der Wertbestimmung einer Münze eine wichtige Rolle spielt.

  Polierte Platte (PP)
Polierte Platte (PP) Spezielle Sammleranfertigungen mit gereinigtem Stempel und poliertem Schrötling. Anfertigungen der neueren Zeit.
  Erstabschlag (EA)
Die ersten Prägungen eines gereinigten Stempels wurden häufig für Münzkabinette und Sammlungen verwendet. Die Spiegelglanz-Oberfläche sieht der PP-Ausführung ähnlich.
  Stempelglanz (stgl)
Stempelglanz (stgl) Dieser Erhaltungsgrad trifft für prägefrische Münzen zu, die nicht im Umlauf gewesen sind und keine Spuren der Massenbehandlung aufweisen.
  Unzirkuliert (unz)
Unzirkuliert (unz) Dieser Erhaltungsgrad trifft für Münzen zu, die ebenfalls nicht im Umlauf gewesen sind. Nur kleinste Spuren durch die Massenbehandlung in der Münzstätte sind ersichtlich.
  Vorzüglich (vorz)
Vorzüglich (vorz) Münzen mit diesem Erhaltungsgrad sind praktisch nicht oder nur kurze Zeit im Umlauf gewesen. Die Reliefpartien dürfen keine Abnützungsspuren aufweisen. Im Feld der Münzen können wenige kleine Kratzer vorkommen, sie dürfen sonst keine Beschädigungen aufweisen.
  Sehr schön (ss)
Sehr schön (ss) Alle Konturen der Münzen sind noch sichtbar, Abnützungsspuren sind aber zu erkennen.
  Schön (s)
Schön (s) Die Konturen der Münzen sind teilweise nicht mehr sichtbar.

Diese Aufstellung wird Ihnen vom Verband Schweizer Berufsnumismatiker (VSBN) zur Verfügung gestellt.


Aktuelle Richtpreise (Münzen Wert) in verschiedenen Erhaltungskategorien finden Sie in der Numis-Post, dem Schweizer Magazin für Münzen. Die Einzelausgabe kostet 5 Franken plus Porto.


 
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter
Newsletter abonnieren

Römerfest in Augusta Raurica

Am Samstag 26. und Sonntag 27. August 2017 findet in Augusta Raurica das grösste Römerfest der Schweiz statt. Es garantiert einen sinnlichen ...
mehr

Alle Billette bitte!

Das Gutenbergmuseum in Fribourg zeigt bis am 1. Oktober die Ausstellung "Billett bitte". Anfangs Januar 2008 verschwanden sie endgültig, die ...
mehr

Umfrage zur Nutzung der Zahlungsmittel in der Schweiz

In den kommenden Monaten befragt die Schweizerische Nationalbank (SNB) 2000 Personen in der Schweiz über die Nutzung der verschiedenen ...
mehr

Numis-Post Juli/August 2017

Geld + Kirche. Das Kreuz der Kirche mi dem Geld
Medaillen zu den Eidgenössischen Sängerfesten (Teil 1)
Eine Materialprobe vom 5 Franken Stück des Eidg. Schützenfestes Zürich von 1872
300 Jahre Freimaurerei - Ausstellung in Bern
Eligiuspreis geht an Dr. Ulrich Klein
Die Münzen Maria Theresias
Eine Medaille von 1847 für die Gebrüder Demarchi aus Astano (italienisch / Übersetzung)
Richtpreise Schweizer Münzen ab 1850

Termine, Börsen, Anlässe
10. Münzen- und Briefmarkenbörse in Triengen
London Coin Fair
Bourse numismatique à Neuchâtel
a patmueller.ch website