Numis-Post, das Schweizer Magazin für Münzen

Münzqualitäten


Weiterführende Links: ''Ratgeber - Der Wert meiner Münzen


Im folgenden finden Sie einen Beschrieb der gängigen Münzqualitäten. Die Münzqualität ist ein wichtiger Faktor, der bei der Wertbestimmung einer Münze eine wichtige Rolle spielt.

  Polierte Platte (PP)
Polierte Platte (PP) Spezielle Sammleranfertigungen mit gereinigtem Stempel und poliertem Schrötling. Anfertigungen der neueren Zeit.
  Erstabschlag (EA)
Die ersten Prägungen eines gereinigten Stempels wurden häufig für Münzkabinette und Sammlungen verwendet. Die Spiegelglanz-Oberfläche sieht der PP-Ausführung ähnlich.
  Stempelglanz (stgl)
Stempelglanz (stgl) Dieser Erhaltungsgrad trifft für prägefrische Münzen zu, die nicht im Umlauf gewesen sind und keine Spuren der Massenbehandlung aufweisen.
  Unzirkuliert (unz)
Unzirkuliert (unz) Dieser Erhaltungsgrad trifft für Münzen zu, die ebenfalls nicht im Umlauf gewesen sind. Nur kleinste Spuren durch die Massenbehandlung in der Münzstätte sind ersichtlich.
  Vorzüglich (vorz)
Vorzüglich (vorz) Münzen mit diesem Erhaltungsgrad sind praktisch nicht oder nur kurze Zeit im Umlauf gewesen. Die Reliefpartien dürfen keine Abnützungsspuren aufweisen. Im Feld der Münzen können wenige kleine Kratzer vorkommen, sie dürfen sonst keine Beschädigungen aufweisen.
  Sehr schön (ss)
Sehr schön (ss) Alle Konturen der Münzen sind noch sichtbar, Abnützungsspuren sind aber zu erkennen.
  Schön (s)
Schön (s) Die Konturen der Münzen sind teilweise nicht mehr sichtbar.

Diese Aufstellung wird Ihnen vom Verband Schweizer Berufsnumismatiker ''(VSBN) zur Verfügung gestellt.


Aktuelle Richtpreise (Münzen Wert) in verschiedenen Erhaltungskategorien finden Sie in der ''Numis-Post, dem Schweizer Magazin für Münzen. Die Einzelausgabe kostet 5 Franken plus Porto.


 
Bleiben Sie aktuell mit unserem Newsletter
Newsletter abonnieren
09.01.2019

Schweizer Finanzmuseum ist für den Europäischen Museumspreis nominiert

Erst im Sommer 2017 öffnete das erste und einzige Finanzmuseum des Bankenlandes Schweiz in Zürich seine Türen. Nun würdigt das European Museum Forum das Museum mit einer Nominierung für den Europäischen Museumspreis 2019.

Das Schweizer Finanzmuseum wurde als eines von vier Schweizer Museen für den begehrten Europäischen Museumspreis "European Museum of the Year Award (EMYA) 2019» nominiert. Der EMYA-Preis wurde bereits 1977 vom Europarat ins Leben gerufen und wird jährlich an auserwählte europäische Museen vergeben.


Zurück
Numis-Post Januar 2019

Die Bluttat vom Greifensee - eine Medaille
Stempeldrehungen bei Bundesmünzen
Russische Platinmünzen von 1839
Reisebericht aus Kuba (Teil 2)
Bericht über das Mittelaltersymposium in Frankfurt
Casa Savoia - Eine Adelsfamilie zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz (Teil 3)
Vernissage für den Grosso aus der Münzstätte Bellinzona (italienisch / Übersetzung)
Richtpreise Schweizer Münzen ab 1850

Termine, Börsen, Anlässe
49. MMB-Börse Münzen Mineralien Briefmarken Friedrichshafen
a patmueller.ch website